Sonntag, 22. März 2015 - Jahreshauptdienstbesprechung der Stadtfeuerwehr Rust abgehalten

Am Samstag, dem 21. März 2015, fand im Festsaal des Seehofes Rust die Jahreshauptdienstbesprechung der Stadtfeuerwehr Rust statt. Kommandant HBI Harald Freiler konnte zahlreiche Gäste begrüßen - an der Spitze, Bürgermeister KR Mag. Gerold Stagl mit seinen beiden Vizebürgermeisterinnnen Luzia Drawitsch und Andrea Kargl-Wartha sowie Stadt- und  Gemeinderäte. Vom Bezirksfeuerwehrkommando Eisenstadt Umgebung war Bezirksfeuerwehrkdt.-Stv. BR Josef Fröch erschienen.

Einen ausführlichen Rechenschaftsbericht über das Jahr 2014 legte Kommandant Freiler ab und auch sein Stellvertreter, OBI Chistoph Freiler, berichtete über die zahlreichen Schulungen und Übungen innerhalb der Feuerwehr sowie über die Teilnahme an zahlreichen Bewerben. Im Bericht des Verwalters wurden die Anschaffungen und Ausgaben sowie auch über die Einnahmen sowie die finanzielle Unterstützung durch die Stadtgemeinde erörtert. Die Rechnungsprüfer Ing. Ernst Wapp und Jürgen Stagl, ersuchten - nachdem sie die Kassaprüfung durchgeführt und für richtig befunden hatten - um die Entlastung des Kommandanten und des Kassiers, was von den Anwesenden auch einstimmig angenommen wurde.

Zu Feuerwehrmännern/frauen wurden angelobt: Dominik Koller, Andreas Karassowitsch, Patrick Reinprecht, Richard Scheck, Lukas Eigner, Philipp Schulz, Manuel Malecek und Madlen Hirschmann.

Befördert wurde Gerhard Hirschmann im Zuge seiner Tätigkeit als Gerätemeister zum Brandmeister.

Im Zuge des ebenfalls am Samstag abgehalten Bewerb zum Goldenen Funkleistungsabzeichen in der Landesfeuerwehrschule Burgenland konnte Kdt. Freiler unserem Kameraden Wolfgang Drescher zum Bestehen recht herzlich gratulieren!

Im Anschluss an die Jahreshauptdienstbesprechung lud die Stadtfeuerwehr zum einem Buffet in die Barockräume des Seehofes.