Donnerstag, 31. 3. 2016 - Brandeinsatz Seebad Rust

Am Donnerstag, dem 31. März 2016, wurde um 15.49 Uhr die Stadtfeuerwehr Rust mittels Rufempfänger zur Auslösung eines Brandmelders in einem Kiosk im Bereich des Seebades Rust gerufen. Nach ersten Erkundungen des Einsatzleiters wurde schon außerhalb des Kiosk eine starke Rauchentwicklung festgestellt und somit im weiteren Zuge mittels Sirene die Mannschaft nachalarmiert, welche mit drei Fahrzeugen und 15 Mann am Einsatzort eintrafen. Unter Einsatz von Atemschutzgeräten konnte ein Trupp in das Innere des Kiosk vordringen und den Brandherd lokalisieren - ein technischer Defekt an einer Eismaschine löste einen Brand aus und drohte auf das angrenzende Jugendgästehaus in Folge überzugreifen. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein größerer Schaden verhindert werden.

eingesetzte Einsatzkräfte: 15
eingesetzte Fahrzeuge:TLF, ELF und LFB
Einsatzende 16.30 Uhr