Freitag, 19. April 2019 - Brandeinsatz

Am Freitag, den 19.04.2019 wurde die Stadtfeuerwehr Rust mittels Sirene und stillem Alarm um 13.30 Uhr von der LSZ Burgenland zu einem Brandeinsatz alarmiert. Ein Carport sowie das angebaute Einfamilienhaus hatten Feuer gefangen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stand das Carport bereits in Vollbrand. Ein in Carport abgestelltes KFZ stand euebnfalss bereits in Vollbrand. Das Feuer hatte bereits auf die Fassade des angebauten Einfamilienhaus übergegriffen. Die Stadtfeuerwehr begann umgehend mit den Löschmaßnahmen unter schwerem Atemschutz. Nach ca. 1 Stunden konnte vom Einsatzleiter Brand aus  gegeben werden und die 25 eingesetzten Kräfte konnten wieder in das Feuerwehrhaus einrücken. Das TLF 2000 blieb mit 3 Mann zur Brandwache bis ca. 18 Uhr vor Ort. 

eingesetzte Fahrzeuge:  LFBA, ELF, TLF

eingesetzte Einsatzkräfte: 25 Mann
Bericht ORF Burgenland -->