30.07.2022, Bezirksfeuerwehrfischen in Oslip

Am Samstag, den 30.07.2022 fand das alljährliche Bezirksfeuerwehrfischen in Oslip statt. Neben dem harten Feuerwehrgeschäft, welches die Freiwilligen Männer und Frauen tagtäglich abarbeiten, geht es einmal im Jahr mit der Angel ans Wasser. Ins Leben gerufen vor 17 Jahren von unserem jetzigen Landesfeuerwehrkommandanten Stellvertreter LBDStv. Harald Nakovich. Ein Tag unter KameradInnen mit viel Entspannung und Spaß, weg vom Feuerwehralltag.

Natürlich steht der kameradschaftliche Teil im Vordergrund, aber auch ein wenig Ehrgeiz darf nicht fehlen. So konnte schon das eine oder andere Anglertalent entdeckt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr der Freistadt Rust war auch mit der Angel im Wasser stark vertreten und nahm mit 2 Mannschaften beim Fischen teil.
Bei strömenden Regen am Vormittag konnten unsere Mitglieder überzeugen und den einen oder anderen dicken Fisch an Land ziehen.
Am Ende war es ein Kopf an Kopf Rennen der beiden Ruster Mannschaften um den Sieg. Unter 9 Mannschaften konnte sich die Mannschaft Rust 2 mit 123 kg Gesamtgewicht vor Rust 1 mit 115 kg Gesamtgewicht und Siegendorf mit 40 kg Gesamtgewicht durchsetzen.
Auch in der Einzelwertung mussten sich unsere Mitglieder um die Podestplätze matchen, wo sich am Ende Gerald Szöke mit 75 kg vor Malzl Michael mit 46 kg und Philipp Pasterniak mit 34 kg durchsetzen konnte.
Den Ehrenpreis für den schwersten Fisch geht ebenfalls an die Freiwillige Feuerwehr der Freistadt Rust. Rebecca Makovich zog den dicksten Fisch mit 14,10 kg an Land.
So waren in allen Wertungen die Podestplätze von der Freiwilligen Feuerwehr der Freistadt Rust besetzt.
Herzliche Gratulation an alle Gewinner.
Bedanken wollen wir uns noch bei der Freiwilligen Feuerwehr Oslip für die Organisation, der Teichanlage Poldis Fischerparadies, bei allen Teilnehmenden Feuerwehren des Bezirkes Eisenstadt-Umgebung und der Freistadt Eisenstadt.