14.01.2021, Gefahrengut Einsatz in Mörbisch

Am Donnerstag den 14.01.2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rust von der Landessicherheitszentrale Burgenland zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Mörbisch um 12:20 Uhr alarmiert.

Aufgrund der Witterung und der großen Menge Kraftstoff die ein PKW verloren hatte rückte Die Feuerwehr Rust mit 2 Fahrzeugen und 6 Mann Richtung Mörbisch aus. Nach kurzer Rücksprache mit den Örtlich Zuständigen Einsatzleiter stellte sich heraus das sich die Dieselspur durch den Großteil des Ortes zieht. Die Feuerwehren wurden aufgeteilt um Die Dieselspur mit Ölbindemittel zu binden. Nach 2 Stunden konnte die Feuerwerh Rust wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und ihre Einsatzbereitschaft herstellen.

 

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Mörbisch, Polizei Rust und der LSZ für die Hervorragende Zusammenarbeit!

 

Eingesetzte Fahrzeuge:        ELF, LFBA

Eingestetzte Mannschaft:     6 Mann