09.04.2022, B3 Gebäudebrand Mobilheimplatz Oggau

Am Samstag, den 09.04.2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Freistadt Rust mittels Sirene und Rufempänger um 06:38 Uhr zu einem Gebäudebrand am Mobilheimplatz nach Oggau alarmiert. 

Als die Freiwillige Feuerwehr Rust eintraf, war bereits die örtliche Feuerwehr Oggau Vorort und hat bereits erste Löschmaßnahmen getroffen. In weiterer Folge stellte sich heraus, dass sich noch eine Person im Gebäude befindet. Die Aufgabe der Freiwilligen Feuerwehr Rust war es eine Einsatzleitstelle, einen Atemschutzsammelplatz und eine Zubringleitung vom nahegelegen Schwimmbad aufzubauen. Weiteres stellte die Freiwillige Feuerwehr Rust der Feuerwehr Oggau zwei Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung zu Verfügung. Leider ging dieser Einsatz tragisch aus. Eine Frau konnte aus dem brennenden Mobilheim befreit werden und den anwesenden Rettungsdienst übergeben werden. Reanimationsversuche vor Ort brachten nicht den gewünschten Erfolg und der Notarzt konnte nur mehr den Tot feststellen. Die Freiwillige Feuerwehr der Freistadt Rust wünscht in dieser schwierigen Zeit den Hinterbliebenen viel Kraft und ein aufrichtiges Beileid.

Um 10:30 Uhr konnte ins Feuerwehrhaus eingerückt werden und die volle Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden. Die Freiwillige Feuerwehr der Freistadt Rust bedankt sich bei allen eingesetzten Einsatzkräften und der Landessicherheitszentrale Burgenland für die hervorragende Zusammenarbeit.

 

Eingesetzte Fahrzeuge: ELF, LFBA, TLF

Eingesetzte Mannschaft: 20 Mann