Sonntag, 9. Juni 2013 - Übung des Feuerwehr-Wasserdienstes am Neusiedlersee

Am Samstag, dem 8. Juni 2013 wurde in den späten Nachmittagssstunden eine Übung der "Seewehren" Rust, Mörbisch, Oggau, Purbach, Weiden und Neusiedl sowie der Polizei und der Wasserrettung vor Rust abgehalten. Die Übungsannahme war, dass bei einem Touristik-Rundfahrtsschiff, welches mit zahlreichen Personen, darunter vielen Kindern besetzt ist, ein Brand im Maschinenraum Schiffes ausgebrochen war. Übungsaufgabe war es, die verletzten und teilweise sich im Wasser befindenden Passagiere zu bergen und zu versorgen sowie den Brand unter Einsatz von schwerem Atemschutz zu löschen und dabei die Kommunikation mittels Funk unter allen Einsatzkräften zu erproben.

Im zweiten Übungsabschnitt wurde dann das "Manövrierunfähige" Rundfahrtsschiff in den Hafen von Rust geschleppt. Voran das Lösch- und Bergeboot der Stadtfeuerwehr Rust und dahinter die Feuerwehrboote Purbach und Mörbisch als "Bremser".

Abschließend wurde im Clubgebäude des Burgenländischen Yachtclubs eine Übungsnachbesprechung abgehalten, wo alle Gruppenkommandanten zu Wort kamen und ihre Eindrücke preis gaben. - An der Übung nahmen rund 40 Einsatzkräfte sowie 50 Zivilisten teil.